Die beste Autofahrschule

Der Ausbildungsplan für
die Kategorie B

Die Autofahrschule bildet das zentrale Element der praktischen Ausbildung. Das Ausbildungsziel besteht darin, den FahrschülerInnen eine sichere, dynamische und umweltfreundliche Fahrweise, ob Automatikgetriebe oder Gangschaltung, zu vermitteln. Um sich mit dem dichten Verkehrsfluss sicher bewegen zu können, sind diese Eigenschaften unabdingbar.

 

Bevor wir richtig loslegen…

  • Vorschulung auf ruhigem Übungsplatz
  • Sitz und Spiegel einstellen, anfahren und anhalte
  • Schalten 1-2-1 Kreisbahn
  • Lenkradbedienung, Figurenfahren
  • Kriechfahrt, Rhythmuswechsel
  • Beobachten, Zeichengabe, Zielhalt

 

Grundschulung in verkehrsarmen Strassen und Quartieren

  • Blicktechnik, Spurhalten, Kurvenfahren
  • Schalten 2-3-4, Bewegungsabläufe
  • Abbiegen
  • Bergfahren, Berganhalten
  • Rückwärtsfahren Ebene, Umsicht
  • Quartierfahren, Umweltverhalten

 

Manöver

  • Wenden, rückwärtsfahren, bergauf und bergab
  • Bergsichern, stehenlassen, anrollen
  • Vorwärts parkieren, korrigieren
  • Rückwärts parkieren, korrigieren
  • Seitwärts parkieren, korrigieren

 

Hauptschulung in verkehrsreicheren Strassen und Quartieren

  • Geschwindigkeit mithalten
  • Bremsbereitschaft, Gefahren-Verhalten
  • Abstände, kreuzen, vorbeifahren
  • Partnerverhalten, Fussgänger
  • Vortrittsverhalten an Verzweigungen
  • Signalfahrt, Markierungen, Lichtsignale
  • Einspuren, Spurwechsel, Warteraum
  • Voraussehen, Vorausplanen, Blickfilter
  • Deutlich ökonomisch fahren
  • Wegweiserfahrt, Zielfahrt, dichter Verkehr

 

Perfektionsschulung in entsprechend wechselnden Verhältnissen

  • Armaturen, Wartung, Verhalten bei einer Panne
  • Überlandfahrt, überholen, Notbremsung
  • Bergstrasse, Witterung, Fahren bei Nacht
  • Autobahnen, Autostrassen, Verhalten bei Unfällen
  • Prüfungsfahrten, defensives Fahren

 

Spezifikationen für das Auto
der Kategorie B

Fahrzeug-Spezifikationen

  • Motorwagen und dreiräderige Motorfahrzeuge
  • bis 3500kg Gesamtgewicht
  • maximal 8 Personen, exklusiv Fahrer
  • Anhänger von max. 750kg Leergewicht
  • Der Anhänger darf das Leergewicht des Zugfahrzeugs nicht übersteigen und nicht mehr als 3500 kg betragen

 

Der Führerausweis

Das Vorgehen bis zum Führerausweis

  • Gesuchformular ausfüllen (erhältlich bei Fahrschulen, Strassenverkehrsamt, Gemeinden)
  • Beim ersten Ausweis musst du das Gesuch persönlich auf die Gemeinde bringen.
  • Mindestalter ist bei 18 Jahren
  • Gültigkeit des Lernfahrausweise ist 24 Monate
  • Erforderlich ist auch ein Nothelfer-Ausweis

 

Die Theorie-CD’s‘ kannst du bei mir besorgen. Nachdem du die Theorie ausreichend gebüffelt hast, kannst du dich zur Theorieprüfung anmelden. Nach bestandener Theorieprüfung bekommst du den Lernfahrausweis und kannst du dich für deine erste Fahrstunde anmelden.
Während der Fahrausbildung muss ein Verkehrskunde-Kurs besucht werden.
Nach unserer seriöser Ausbildung wirst du durch mich zur Fahrprüfung angemeldet.

 

Fahrstunden

  • Meine Fahrstunden sind immer dem Niveau des Schülers angepasst.
  • Ich biete auch praxisorientierten Unterricht für Personenwagen und Taxi.

 

Kosten

  • ab CHF 81.00 für 1 Lektion zu 45 Minuten
  • plus CHF 100.00 Versicherung + Administration (einmalig)

 

Du erhältst für die praktische Fahrausbildung kostenlose spezielle Unterlagen, in welchen du alle Verkehrssituationen lernen und nachschlagen kannst.

 

Anmeldung